Wie sehr ich den Griebeler See doch liebe ist mir gestern Abend  wieder aufgefallen. Auf dem Weg nach Eutin wo wir Art abholen wollten haben wir einen kleinen Abstecher gemacht.

Sonnenuntergang über den Griebeler See

Sonnenuntergang über den Griebeler See( Foto: Arthur Schipper)

Doch nach so einer langen Zeit wussten wir gar nicht mehr wie man dort doch hinkommt. Nachdem wir eine gefühlte Ewigkeit über Schotterwegen gefahren waren und alles danach aussah als hätten wir uns komplett verfahren , haben wir den See dann doch gefunden. Versteckt zwischen Bäumen und Sträuchern haben wir doch das Wasser erkannt. Ich hatte das Gefühl ich wäre in einem Bilderbuch gelandet so schön sah es aus . Die untergehende Sonne hat die Wolken auf das Wasser reflektiert  ( und wie man auf dem Bild leider so schlecht erkennen kann war die Sonne so unglaublich rot)-

Die Wolken spiegeln sich in dem Griebeler See

Die Wolken spiegeln sich in dem Griebeler See (Foto: Arthur Schipper )

 

Wie gesagt, der Griebeler See ist und bleibt einfach ein wunderschöner Kleinod.. Hätten wir damals nicht den Tipp von unseren Freunden bekommen, weiß ich gar nicht ob wir den See jemals gefunden hätten . Doch dem ist zum Glück nicht so…. Ich habe mich tatsächlich auch in das kühle Wasser getraut. An der Küste kühlt die Temperatur abends so schnell ab und daher fühlte sich das Wasser sogar gar nicht so kalt an.

Was mir sofort auffiel war , wie niedrig das Wasser war. Normalerweise ging das Wasser fast bis hoch zum Steg und jetzt war gut ein halber Meter zwischen dem Steg und dem Wasser. Dies zeigt wieder wie unglaublich heiß und trocken der Sommer bisher war. Man muss aufpassen wenn man von dem Steg springt, denn das Wasser ist dort gar nicht tief.

Manchmal gingen  wir übrigens auch zu einer anderen Badestelle . Dort wird das Wasser viel langsamer tief. Deswegen sind wir dort auch oft hingegangen. Die andere Badestelle ist kurz vorher und dort war eigentlich wirklich niemand. Doch eigentlich ist auch die Badestelle auch ganz ruhig. Wir waren dort gestern gar nicht die einzigen an dem See . Nach uns kamen noch zwei Feriengäste aus London die einmal zur anderen Sees und zurück geschwommen sind.

An der anderen Seite des Sees ist sehr viel Schilf und dort habe ich noch keine Badestellen entdeckt. Wahrscheinlich kann man aber auch noch viele weiteren schönen Badestellen am Griebeler See finden. Vielleicht werde ich die das nächste mal suchen.